Sonntag, 22. Februar 2015

Morgen startet die neue Chemorunde



Den Spruch hatte ich auf einer Mauer am Mainufer entdeckt und fand ihn einfach toll.


Hallo ihr Lieben,

Morgen ist es soweit. Die 4. Chemorunde beginnt und ich will nicht ;). Ich kann den ersten Tag eines neuen Zyklus nicht leiden. Diese Halluzinationen sind einfach nicht meins. Das letzte Mal war es nicht so schlimm, aber man kann es leider nie voraussehen, wie es wird. Aber was bleibt mir auch anderes übrig? - Demnach, Augen zu und durch. Noch drei Runden muss ich mich durchkämpfen um mein Ziel zu erreichen: das k.o. meines Krebsis im Körper. 

Heute hatte ich Besuch von meinem Dad mit seiner Frau und meine Mom kommt gleich und übernachtet hier um morgen wieder auf die Prinzessin aufzupassen, wenn ich ein paar Stündchen im Krankenhaus verbringe. Je nachdem wie es mir ergeht, wird sie noch die nächsten Tage hier bleiben, ansonsten wird an den kleineren Chemotagen unsere Haushaltshilfe Emma auf Mausi alleine aufpassen müssen. Ich denke, dass sie dies gut packen würde. Nur, wenn ich morgen eventuell um die 4 Stunden in der Klinik bin + Fahrt - das ist mir noch zu unsicher.  Da ist es ganz gut, wenn meine Mama noch da ist und ich mit ruhigen Gewissen in die Chemo starten kann. Soeben rief mich Emma an, dass sie morgen nur bis 12 Uhr Zeit habe.. Na, zum Glück habe ich meine Mama da, sonst hätte ich nun ein Problem. Denn bis 12 Uhr werde ich nicht fertig sein.

Ach, bin ich nervös .. Hilfe! Vor der 2. Runde war ich auch so hibbelig, vor der 3. war ich relativ entspannt. Dieses Mal bin ich wieder extrem hibbelig. Ich werde mein Maskottchen Fucki einpacken und ein Buch und dann kann doch gar nichts schief gehen. Meist habe ich eine Stunde Zeit in meinem Buchs zu lesen, dann verschwimmt alles vor meinen Augen und ich hänge nur noch müde und zugedröhnt im Stuhl ;). Schlafen geht dann aber wegen den Halluzinationen nicht. Sobald ich die Augen schließe, geht die Party vor dem geistigen Auge erst richtig los. Mittags/Nachmittags kann ich dann meist die Augen schließen und etwas schlummern.

Mein gestriges Fotoshooting

Vergangene Woche habe ich das gestrige Shooting mit dem Fotograf Christian von den Shoot Brothers vereinbart. Wir hatten bereits im vergangenen Jahr ein Fotoshooting. Damalig hatte ich noch meine langen blonden Haare :).

https://www.facebook.com/shoot.brothers?fref=ts

Und da mit den zwei Brüdern das Shooting im letzten Jahr schon so lustig und entspannt war, musste ich ein Shooting mit Glatze machen. Auch das gestrige Shooting war klasse. Wir lachten eine Menge und ich legte meinen bösen Humor an den Tag. Seit ich Krebs habe, mache ich gerne Witze darüber. Nicht jeder findet die Witze lustig, aber der Fotograf lachte mit und so konnte ich mich austoben. Als ich so am Wasser saß, dachte ich mir so, wenn ich nun da reinhüpfen und ertrinken, würde ganz groß als Schlagzeile in der Zeitung stehen "Krebskranke ertrinkt im Main". Ich fand das Lustig und lachte mich schlapp ;). Ich glaube, wenn man selbst nicht an Krebs erkrankt ist, findet man solche Witze nicht toll, aber als krebskranke Person versucht man oft die Krankheit mit Humor zu sehen. Zumindest kenne ich viele, die dies so versuchen. Es ist natürlich nicht jeder so. 

Mein Maskottchen Fucki war auch dabei und beobachtete das Geschehen am Frankfurter Hafen. 

















Fucki wurde sogar selbst aktiv und knipste drauf los .. 


















Kleiner Spaß zwischendurch ;). 

Es war windig und frisch, aber ich war dick eingepackt und nur für 1 Minute nahm ich mal meine Mütze ab und posierte wirklich mit Glatze. Wir machten tolle Fotos! Einen kleinen Vorgeschmack gibt es mit diesem Bild:


Es sind meine ersten Fotos mit Kopftuch entstanden. Jetzt in der kalten Jahreszeit laufe ich nicht oben ohne herum, auch wenn man mich so auf meinen Shooting-Fotos sieht. Ich trage immer Kopftücher und so war es etwas besonderes für mich, professionelle Bilder mit Kopftuch machen zu lassen.
















Dieser kleiner Freund amüsierte mich am Hafen. Er war immer wieder in unserer Nähe.

Gleich kommt Mama und es gibt zum Abendessen einen leckeren Aufstrich mit Schafskäse. Mamas kochen einfach immer klasse :)!! Ich wünsche euch einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche :*

Kommentare:

  1. Viel Glück für die Chemo und das sie bessee verläuft Du bist toll Alles gute
    Sophie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marie
    Ich wünsche dir alles Gute, möglichst wenige Haluzinationen und viel Kraft um den heutigen Tag durchzustehen. Ich weiss du wirst es schaffen und sicherlich wirst du heute Abend mit einem riesen grossen Strahlen deiner kleinen Prinzessin beglückt. Liebe Grüsse Marie

    AntwortenLöschen
  3. ich Wünsche dir alle kraft der Welt. mein opa hat leider die gleiche krankheit und jeden Tag kämpft meine Familie und ich für ihn mit. ich bewundere wie stark du bist! sei froh das du deinen Familie hast, die dich so toll unterstützt. �� hut ab. ich hab den größten respekt vor dir. du bist so eine starke frau. gibt mir selbst wieder kraft fuer meinen opi weiter mit zu kämpfen. ich Wünsche dir nur das beste.
    fühle dich gedrückt

    AntwortenLöschen

Hier kannst du mir eine Nachricht hinterlassen: