Montag, 27. Juli 2015

Ich knete mir mein Leben wie es mir gefällt



Hallo ihr Lieben :),

es regnet und regnet. Aber es kommt sicherlich auch bald wieder der Sonnenschein für uns. Mausi findet die Abkühlung gar nicht so schlecht. Sie ist viel besser gelaunt ;). Im Moment fährt sie auf Knete ab. Ich verstecke Ü-Eier Figuren oder Kleinigkeiten in Knete und rolle einen Ball. Sie wartet gespannt bis ich damit fertig bin und rupft den Ball auseinander. Dies folgt in der Dauerschleife :). So einfach kann man Kinder beschäftigen, wenn man herausgefunden hat, was das Kind besonders gern hat. Babymusik war heute wieder sehr schön und geht nun in die Ferien bis Mitte September. 

Gestern war ich endlich wieder mit Mausi am Sternenkindergrab und wir haben schöne Rosen für unsere Alisha mitgebracht. Die Blumen blühen so schön! Ich liebe es! Ich zeige euch ein paar Bilder vom Grab:


Leider fiel mir beim Grabbesuch auch ein weiteres Grab auf. Ich hatte vor einiger Zeit der Mama eines verstorbenen jungen Mannes Bilder von seinem Grab gemacht und zugeschickt. Dies war ihr großer Wunsch gewesen. Aus lauter Dankbarkeit schickte sie mir eine kleine Engelsfigur. Diese trage ich seitdem täglich in meinem Geldbeutel bei mir. Geschockt blickte ich auf den Grabstein ihres Sohnes und sah darauf ihren Namen. Es tut mir sehr Leid, dass auch sie in den Himmel geflogen ist. Ruhe in Frieden meine Engels-Schenkerin!


Reha und der Weg zur Tagesmutter 

Von meiner Reha gibt es bislang nichts neues. Der "neue" Bescheid für den Klinikwechsel wurde bewilligt und seitdem ist Warten angesagt bis ich einen möglichen Termin angeboten bekomme.
Mal schauen wie es mit meinem geplanten Tagesmutterkurs klappt. Nächste Woche habe ich ein Gespräch mit dem Jugendamt, denn so wie es mein Glück will, fängt der Kurs genau dann an, wenn wir in unseren Bulgarien-Urlaub starten. Die erste Reaktion von der Jugendamts-Frau: "Dann können Sie nicht den Kurs machen". Die zwei Kurstage, die ich verpasse, sind nicht nachholbar und wichtig, da es sich um rechtliche Angelegenheiten handeln würde. Ich habe dann erzählt, dass ich als Rechtsanwaltsgehilfin mich schnell in rechtliche Themen einarbeiten kann und den Stoff gerne nachholen werde. Nun soll ich bis nächste Woche eine Satzung von 12 Seiten lernen. Ich bin schon fleißig dabei und hoffe, dass ich sodann wirklich doch zugelassen werde und nicht wieder ein halbes Jahr bis zum nächsten Kurs warten muss. Ich will seit 2013 Tagesmutter werden und irgendwann auch mal langsam loslegen. Bisher kam immer etwas dazwischen. Zuerst waren die Kurs-Termine so spontan, dass mein Liebtser keine Möglichkeit hatte dies mit dem Arbeitgeber zu klären, damit er während der Kurszeit auf unsere Tochter hätte aufpassen können. Dann kam Krebsi mitsamt Chemotherapie und vermasselte mir den zweiten Kursstart und jetzt kommt eventuell mein Urlaub dazwischen. Klar ist mir schon jetzt, wenn ich den Kurs antreten darf, wird das mit der Reha sicherlich nichts, wenn schon Probleme mit zwei verpassten Kurstagen auftreten. Eine spannende Woche liegt vor mir. Jugendamts-Gespräch und Nachsorgetermine liegen vor mir. 

Meine kleine Haarpracht wartet auf eure Farbe :)


Ihr macht es wirklich spannend mit meiner werdenden Haarfarbe. Gestern lag Rotbraun vorne und heute ist es Kupfer :). Bis Mittwoch könnt ihr noch abstimmen und dann kommt Farbe auf meinen Kopf. Stimmt was das Zeug hält! 

Meine neue Facebook-Seite

Bei Facebook habe ich mir nunmehr eine kleine Foto-Modell-Seite eingerichtet:


Hier gibt es alle meine Bilder von den Shootings zu sehen. Auf meiner Festplatte schlummern da so viele. Das dauert bis ich alle hochgeladen habe :). Schön wie man sich so in den Jahren verändert. 

Ich wünsche euch eine schöne Woche und einen tollen Tag :)! Allesamt den Sonnentanz machen, damit der Regen aufhört ;)! Bis bald :*

Kommentare:

  1. Wie erklärt ihr eurer kleinen die grabbesuche bzw überhaupt die "geschichte"? ich weiß nicht, wie ich es anders ausdrücken soll.

    sonnige grüße, jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jana :),

      eine berechtigte Frage. Wir gehen da sehr offen um. In unserer Wohnung ist auch ein Gedenkplatz für unsere Sternenkinder und das sieht Mausi quasi auch täglich. Wenn wir zum Sternenkindergrab fahren, dann sage ich ihr "Wir fahren heute zum Sternenkindergrab zu deiner Schwester Alisha im Himmel. Sie ist unser kleiner persönlicher Schutzengel und passt immer auf uns auf, dass uns nichts passiert." Wenn sie größer ist, werden da sicherlich Fragen aufkommen. Aber aktuell findet sie es am Sternenkindergrab einfach faszinierend. Dort sind ganz viele bunte Gedenken und Windräder für die Sternenkinder. Mausi hilft mir dann immer die Rosen oder Blumen in die Vase zu tun und schaut sich alles ganz genau an.

      Liebe Grüße
      Marie

      Löschen
  2. Liebe Marie,
    bitte überlegen noch einmal dein Vorhaben, so schnell wie möglich den Tagesmutter-Kurs zu machen. Ok, du hast schon lange warten müssen, aber kommt es nun wirklich auch 6 Monate an?
    Du hast eine schwere Krankheit gerade Überwunden und befindet dich noch in der Erholungsphase. Eine Reha ist aus diesem Grund sehr wichtig. Du solltest erst neue Kraft schöpfen für Körper und Geist!
    Der Tagesmutterjob ist auch nicht zu unterschätzen.

    Ich weiß, du bist eine starke Frau, aber nur wenn du auch auf dich achtest, kannst du gut für andere da sein....

    Es ist nur eine kleine Verzögerung... Nichts weiter...

    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anna :)

      du hast, wenn man nur die Erkrankung an sich im Blick hat, vollkommen recht. Aber wie es bei so vielen Menschen ist.. das liebe Geld wird irgendwann zum Problem, wenn man lange nicht arbeiten geht. Und mir ist der Kurs, der ca. 6 Monate dauert und an einem Tag in der Woche ist, lieber - als wenn ich jetzt gleich wieder in das Berufsleben starten müsste.

      Den Tagesmutterjob unterschätze ich nicht. Ich habe selbst einen Wirbelwind, deshalb weiß ich, dass es mit zwei Kindern nicht unbedingt leichter wird. Am Anfang werde ich erst einmal ein weiteres Kind neben meinem eigenen betreuen. Das reicht mir. Ich möchte mich voll und ganz auf meine Tageskinder konzentrieren können und für sie da sein. Ich würde nicht gleich mit 5 Kindern starten. Alles Step by Step :). Ich möchte und werde als Tagesmutter nicht das große Geld machen, aber ich kann dann das tun, was mir Spaß macht - mit Kindern arbeiten und ein wenig zum Lebensunterhalt beitragen. Ich finde das eine wundervolle Kombination :).

      Liebe Grüße
      Marie

      Löschen

Hier kannst du mir eine Nachricht hinterlassen: