Montag, 25. März 2019

Haare spenden :)


Hallo ihr Lieben :),

ich habe seit meiner Chemozeit meine Haare fleißig gezüchtet. Zum Schluss waren sie über 70 cm lang. Bereits nach der Hochzeit - welche ich mir sehnlichst mit langen Haaren wünschte - war für mich klar: jetzt bin ich bereit! - Meine Haare können ab.

In den vergangenen Jahren konnte ich mir keineswegs vorstellen mich von meinen Haaren zu trennen. Um jeden Zentimeter freute ich mich nach der Chemozeit. Während der Therapie fühlte ich mich aber auch durchaus mit Glatze wohl - besonders im Sommer war so eine kühle Prise am Abend herrlich angenehm.

Etwa zwei Wochen vor meiner Krebsdiagnose ließ ich meinen langen Haare auf etwas kürzer als Schulterlang schneiden. Da wusste ich noch nicht von meiner bevorstehenden haarfreien Zeit. Ich hatte mich nach der Diagnose manchmal geärgert, dass ich noch kurze Zeit vor der ersten Chemo so viel Geld beim Friseur ausgegeben habe ;).


Jetzt: fast 4 Jahre in Remission habe ich meine Haare für den guten Zweck gespendet. Ich hatte das Gefühl, dass ein Kind auf der Welt meine Haare noch lieber haben wird, als ich meine Haare je haben kann. Und so war dieser Schritt richtig und gut. Ich fühle mich auch wieder mit kürzeren Haaren wohl. Meine ca. 35 cm abgeschnittenen Zöpfe werden nunmehr für das Erstellen einer Perücke für ein Kind verwendet.

Egal wer und wo du bist: ich wünsche dir ganz viel Spaß mit meinen Haaren. Ein Teil von mir, ist nun bald ein Teil von dir.

Wer auch Lust auf eine Veränderung hat: https://www.diehaarspender.at/haare-spenden
Der Verein kooperiert sowohl in Österreich als auch in Deutschland mit verschiedenen Friseuren. Die Haare kommen ab und gleichzeitig bekommt man kostenlos oder vergünstigt eine neue Frisur als Danke für die Haarspende. Ich kann es absolut empfehlen!



Ich wünsche euch einen wunderschönen Frühlingsanfang!

Mit lieben Grüßen

Eure Marie

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hier kannst du mir eine Nachricht hinterlassen: